Jahrzehntelange Erfahrung

Die Arbeitsgaskapazitäten der Uniper Energy Storage belaufen sich in Deutschland, Österreich und UK auf rund 8,5 Mrd. m³.

Unsere Erdgas-Speicherkapazitäten und die dazu gehörenden Dienstleistungen bieten wir allen Interessenten fair, transparent und diskriminierungsfrei an. Dabei ist für uns als Marktführer in diesem Bereich die Beachtung der rechtlich nicht bindenden europäischen Leitlinien (der „Guidelines for Good Practice for Storage System Operators“ - GGPSSO) selbstverständlich.

> Mehr zum Thema GGPSSO

Wir entwickeln unsere Produkte wie auch unsere Dienstleistungen im Dialog mit unseren Kunden stetig und gemeinsam fort. Dabei stehen unsere Spezialisten auch bei der Planung und Realisierung individueller Erdgas-Speicherungslösungen – sowohl hinsichtlich eines Produktes wie auch einer bestimmten Dienstleistung - zur Seite. Unser Ziel ist, die Bedürfnisse unseren Kunden umfassend und spezifisch zu befriedigen.

Erdgasspeicher sind das Bindeglied zwischen kontinuierlicher Gasförderung und schwankendem Verbrauch (Sommer/Winter) und sind nötig, um Versorgungsausfälle zu vermeiden.

Diese etablierte Technologie hat mit der Veränderung der Energiewirtschaft eine zusätzliche Funktionalität erlangt. Die Speicherkapazitäten können heute auf dem Markt frei gebucht werden, so dass eine höhere Flexibilität von Einspeicher- und Ausspeicherleistung erforderlich ist.

Auch haben Erdgasspeicher eine wachsende Bedeutung in der Versorgung von flexiblen, klimaschonenden Gaskraftwerken. Diese springen sehr kurzfristig ein, wenn zunehmend regenerative Energie aus Wind oder Sonne zeitweise nicht zur Verfügung steht.

Den neuen Anforderungen begegnet Uniper Energy Storage mit einer technologischen Weiterentwicklung und einer „Optimierung“ der Speicherfahrweise auf der Basis langjähriger Erfahrung.

Stand: 31.12.2015

Mit der konventionellen und hoch effizienten Untertage-Gasspeicherung sowie mit der innovativen Power to Gas-Technologie gewährleisten wir sektorübergreifende Versorgungssicherheit in Deutschland und Europa. Wir arbeiten intensiv an maßgeschneiderten Lösungen, um die bereits erfolgreich auf unseren Power to Gas-Anlagen erprobte Koppelung im Markt zu etablieren.
dr axel wietfeld

Dr. Axel Wietfeld

Geschäftsführung

Dr. Axel Wietfeld

  • 15.03.1971: In Münster geboren
  • 1991 – 1995: Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Hamburg
    Abschluss: Diplom-Wirtschaftsingenieur
  • 1995 – 1998: Institut für Enegiewirtschaft Technische Universität, Cottbus
    Abschluss: Dr. rer. pol.
  • 1999 – 2000: PricewaterhouseCoopers Consulting, Hamburg
    Consultant und Principal Consultat in der German Energy Group
  • 2000 – 2001: A.T. Kearny Management Consultants, Düsseldorf
    Associate in der European Energy Group
  • 2002 – 2008: E.ON Ruhrgas AG, Essen
    Management Positionen in den Bereichen Erdgaseinkauf, LNG und Geschäftsfeldentwicklung
  • 2009 – 2011: E.ON (Middle East), Dubai - Vereinigte Arabische Emirate
    Vice President Group Energy Projects
  • 2011 – 2013: E.ON Földgaz Storage, Budapest (Ungarn)
    Mitglied und Vorsitzender des Vorstands
  • 2013 – 2015: E.ON Climate & Renewables GmbH, Essen und Johannesburg (Südafrika)
    Direktor Südafrika und CEO der E.ON Southern Africa Ltd.
  • Seit Januar 2016: Geschäftsführer der Uniper Energy Storage GmbH

Von der Planung bis zur Speicherung

Mit der Inbetriebnahme des ESE-Erdgasspeicher-Etzel im September 2012 hat Uniper Energy Storage abermals ihr Know-how bei der Planung und dem Bau großer Gasspeicheranlagen unter Beweis gestellt. Zudem haben wir durch die Errichtung und den Betrieb unserer Pilotanlagen WindGas Falkenhagen und WindGas Hamburg wichtige Erkenntnisse über die Planung und den Bau von Power to Gas-Anlagen sowie den Einsatz dieser Technologie in den letzten Jahren gesammelt. So haben wir den Spagat zwischen der herkömmlichen Untertage-Gasspeicherung, die wir in Deutschland, Österreich und Großbritannien betreiben, und der innovativen Power to Gas Technologie schlagen können. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Energiewende in Deutschland.

Unsere Standorte

Warum Uniper Energy Storage?

Als entflochtener Gasspeicherbetreiber gemäß deutscher und europäischer Regulierungsvorgaben haben wir Speicherkapazitäten in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Mit unserem jahrzehntelang aufgebautem Know-how besitzen wir Kompetenzen in folgenden Geschäftsfeldern:

  • Konstante Weiterentwicklung des Speichergeschäfts national und international.
  • Angebot innovativer Produkte und Dienstleistungen für den europäischen Gasspeichermarkt.
  • Entwicklung von Speichervorhaben (technisch und wirtschaftlich).
  • Bau und Betrieb von Untertage-Erdgasspeichern
  • Entwicklung neuer Technologien sowie Bau und Betrieb von Energiespeicheranlagen

Am Markt wird der Wert der Speicher größtenteils nur am Handelswert gemessen. Je nach Marktlage werden Erdgasspeicher ggg. nur hinreichend gefüllt bzw. Sicherungsmengen verbleiben nur bei positiven Preisprognosen im Speicher. Wir stellen uns der Herausforderung, den Wert der Speicher in Bezug auf ihren Beitrag zur Systemstabilität und Versorgungssicherheit deutlich zu machen.