Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Betrieb und der kontinuierlicher Optimierung eines eigenen Portfolios an Gaskraftwerken in Europa und Russland mit einer Leistung von über 19 GW sind wir Ihr Energiepartner.

Unser Knowhow umfasst nicht nur Gasturbinen sondern erstreckt sich auch auf Abhitze­kessel, Dampfturbinen, elektrische Anlagen und Generatoren, Mess- und Regeltechnik, Tief­bau sowie Nebenanlagen.

Wir kennen die Herausforderungen und Chancen des sich wandelnden Energiemarkts und helfen unseren Kunden, ihre Anlagen durch Steigerung der Flexibilität und Verfüg­barkeit, Optimierung der Anfahrprozesse und Verbesserung des Frequenzverhaltens gewinnbringend zu betreiben.

Herstellerunabhängige Lösungen

Wir nutzen unser Fachwissen und unsere Unabhängigkeit von Erstausrüstern, um die für Sie jeweils beste Lösung zu finden. Damit haben Sie eine echte Alternative zu langfristigen Dienstleistungsver­trägen und verfügen über das nötige Wissen, um die Strategien der Originalhersteller zu hinterfragen. Wir bieten zukunftsweisende Dienstleistungen, mit denen Sie Ihre Budgets für die folgenden Hauptaggregate optimieren können: 

Siemens SGT5-4000F SGT5-2000E SGT5-8000H V64.3 V93 SGT-800 SGT-200 SGT-100
GE Frame 9 FA/FB Frame 9 E Frame 7 Frame 6 Frame 5 LM 6000 LM 2500  
Alstom GT26              
Ansaldo AE94.3              
Mitsubishi 701F              

Ihre Vorteile

Mit unseren Leistungen unterstützen wir sie bei der

  • Senkung der Investitions- und Betriebskosten
  • Optimierung der Flexibilität
  • Steigerung der Effizienz und Zuverlässigkeit
  • Risikoermittlung und -minimierung
  • Verbesserung der Anlagenleistung

Fallstudien

Lebenszyklusunabhängige Dienst-leistung

Entscheidungen von Herstellern hinterfragen

Im Rahmen der Revision eines GuD-Kraftwerks in Spanien haben wir Bauteillieferungen des Herstel­lers überprüft. Auf Basis des Prüfungsergebnisses erklärte sich der Hersteller bereit, die gelieferten Teile durch neue zu ersetzen. Dadurch konnte ein möglicher Ausfall vermieden und die Verfügbar­keit der Anlage sichergestellt werden. Neben einer Leistungspönale von 500.000 Euro konnten so Austauschkosten in Höhe von 216.000 Euro vermieden warden.

Machbarkeit, Bau, Inbetriebnahme

Neubau von Gaskraftwerken

Wir haben in Ländern wie Deutschland, Großbri­tannien, Spanien, der Slowakei und Ungarn bei neuen KWK-Anlagen und GuD-Kraftwerken mit einer Leistung von bis zu 1.248 MW das Owner’s Engineering, die Projektleitung und die Beratung der Kunden übernommen. Eine dieser Anlagen war ein hochmodernes Einwellen-GuD-Kraftwerk mit einem Wirkungsgrad von 60,4 %. Während sich die Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrie­ren konnten, haben wir mit unserer ausgewiese­nen Erfahrung die Projekte betreut. Auf Anfrage nennen wir Ihnen gerne konkrete Referenzen.

Betrieb und Instandhaltung

Großschaden verhindert

Von einem Kunden in Großbritannien wurden wir mit der Sicht- und Strömungsprüfung neuer Heiß­gaspfadkomponenten beauftragt. Im Rah­men die­ser Prüfungen stellten wir nicht autori­sierte Schweiß­nahtreparatu­ren fest, die zu einem Aus­fall der Turbine hätten führen können. Auf unsere Empfehlung erklärte sich der Her­steller bereit, neun Schaufeln auszutauschen. So konnte ein größerer Turbinenschaden mit Kosten in Höhe von 2,6 Mio. Euro verhindert warden.

Anlagenmanagement und -optimierug

Langfristige Dienstleistungsverträge neu verhandelt

Für ein GuD-Kraftwerksportfolio mit Gasturbinen aller bekannten Marken und einer Gesamtleis­tung von 20 GW haben wir verschiedenste Dienstleis­tungs­verträge verwaltet und neu ver­handelt. Marktbedingungen ändern sich. Lang­fristige Dienstleistungsverträge mit Herstellern haben meist lange Laufzeiten und bedürfen da­her einer regelmäßigen Anpassung, um den Wert dieser Verträge für den Betreiber weiterhin zu gewähr­leisten bzw. zu steigern. Nutzen Sie unsere Her­stellerunabhängigkeit und unsere Er­fahrung bei der Verhandlung langfristiger Dienst­leistungsver­träge, um optimale Konditionen zu erzielen.

Außerbetriebnahme

Umrüstung auf offenen Kreislauf macht Anlage wieder profitabel

Mit der Umrüstung einer GuD-Anlage (CCGT) auf Betrieb mit offenem Kreislauf (OCGT) konnten wir unserem Kunden in Großbritannien dabei helfen, auf neue Marktgegebenheiten zu reagieren und eine Außerbetriebnahme zu verhindern. Der Teil­abriss der Anlage erfolgte auf EPCM-Basis. Nicht mehr benötigt wurden u. a. die Schornsteine und Kühlwassertürme. Im Rahmen des Projekts wur­den alle OCGT-Komponenten einer umfassenden Inspektion unterzogen und die Steuerung wurde an die modifizierte Anlage angepasst. Unser Kunde konnte durch den von uns geplanten und durchgeführten Umbau die Standortkosten erheb­lich reduzieren. Die Investition hat sich bereits nach einem Betriebsjahr amortisiert.

Downloads & Referenzen

John Curtis

John Curtis

Business Development
Martin Proll

Martin Proll

Business Development