Unsere Speicherstandorte in Deutschland

Wir vermarkten derzeit mehrere Speicher in Deutschland, die sich sowohl hinsichtlich Speichereinsatz als auch Speicheranbindungen unterscheiden. Mit unserem Portfolio erreichen wir die deutschen Marktgebiete NCG und Gaspool, den niederländischen TTF sowie den österreichischen CEGH.

Nord- und Mitteldeutschland

In Nord- und Mitteldeutschland vermarkten wir die Kavernenspeicher Epe-H, Epe-L, Etzel EGL, Etzel ESE, Kraak, Krummhörn, Nüttermoor und Rönne, welche insbesondere für den Ausgleich kurzfristiger Bedarfsschwankungen eingesetzt werden.

Einer unserer modernsten Kavernenspeicher befindet sich in Etzel. In weniger als 20 Kilometer Entfernung zur Nordseeküste in Ostfriesland liegt der Erdgasspeicherstandort Etzel. Hier ist eine Salzschicht herausragender Qualität und Ausdehnung zu finden, die es erlaubt, künstlich geschaffene Hohlräume, sog. Kavernen, für die Erdgasspeicherung einzusetzen. Darüber hinaus ist der Standort Etzel mit seiner Nähe zu den Importleitungen aus Norwegen sowie in Bezug auf die Transitrouten mit Grenznähe zu den Niederlanden auch international optimal angebunden. So gehört die Region Etzel zu einem der zentralen Umschlagsplätze für Erdgas in Europa.

Die sichere und bedarfsgerechte Versorgung mit Erdgas ist zu einer der Selbstverständlichkeiten des Alltags geworden. Unsere Speicherstation ESE-Erdgasspeicher Etzel, die im Jahr 2012 in Betrieb genommen wurde, trägt hierzu bei. Kavernenspeicher wie in Etzel werden für kurzfristige Bedarfsschwankungen, zum Beispiel bei Kälteeinbrüchen, eingesetzt. Der ESE-Ergdasspeicher Etzel ist eine Kooperation der Firmen Uniper Energy Storage GmbH, OMV Gas Storage Germany GmbH, VNG Gasspeicher GmbH und Gas-Union GmbH. Uniper Energy Storage ist der technische Speicherbetreiber. Die Speicheranlage ist an die Pipleline NETRA und die Bunde-Etzel-Pipeline angebunden.

Nordrhein Westfalen ist das Energieland Nummer 1 unter den Bundesländern und Zentrum der  europäischen  Energiewirtschaft. In der Salzlagerstätte Epe, im Norden von Nordrhein-Westfalen befindet sich derzeit das größte Kavernenfeld Europas. Hier befindet sich unsere Speicheranlage Epe, die im Jahr 2016 bereits auf eine Historie von 40 Jahren Erdgasspeicherung zurückblicken kann.

Die Entwicklung der Speicheranlage Epe begann im Jahr 1974 mit der offziellen Inbetriebnahme im Jahr 1976. Nach anfänglich  10  Speicherkavernen  folgte  ab 1987  die  Erweiterung  des  Speichers um  weitere  23  Kavernen.  Nach  einer  längeren  Ruhephase  erfolgte  ab  2005  bis  2009  eine Erweiterung des Speichervolumens auf heute insgesamt 39 Kavernen. Nach  endgültiger  Inbetriebnahme  der  letzten  Speicherkavernen  versorgen wir den  Gasmarkt aus 31 Kavernen mit H-Gas und aus 8 Kavernen mit L-Gas.

Süddeutschland und Österreich

In den südlich gelegenen Porenspeichern Bierwang, Breitbrunn, Eschenfelden und 7Fields (Österreich) vermarkten wir hingegen tendenziell saisonale Speicherkapazitäten.

Bierwang und Breitbrunn liegen östlich von München. Hierbei handelt es sich um eine ehemalige Erdgasspeicherstätte gefunden in den 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Mit Bierwang betreibt Uniper Energy Storage in 1.500 m tiefen Sandsteinschichten den drittgrößten Porenspeicher Deutschlands. Zur Speicherung wird die poröse Formation des Chatt genutzt.

Unser Aquiferspeicher Eschenfelden liegt 60 km östlich von Nürnberg. Hierbei handelt es sich um eine geologische Fallenstruktur, die in den 50er Jahren exploriert wurde, und seit den 60er Jahren zur Speicherung von Erdgas genutzt wird. Mit Eschenfelden betreibt Uniper Energy Storage in 600 m tiefen Sandsteinschichten einen optimierten Aquiferspeicher im Nordosten Bayerns. Zur Speicherung wird die poröse Formation der Trias genutzt.

Der Erdgasspeicher 7Fields liegt in Österreich in unmittelbarer Nähe zur deutschen Grenze und stellt Kapazitäten für beide Länder zur Verfügung.

Mehr über 7Fields

Sie hätten gerne weitere Informationen zu unseren Standorten in Deutschland?

Ihr Draht zu Uniper Energy Storage