Düsseldorf,
27
April
2018
|
16:47
Europe/Berlin

Standard & Poor’s hebt Uniper - Rating auf BBB mit stabilem Ausblick

Ziel des komfortablen Investmentgrade-Ratings erreicht

Rating-Verbesserung reflektiert stabile Ertragserwartungen und verbessertes Geschäftsrisikoprofil 

Standard & Poor’s Global Ratings (S&P) hat das Uniper-Rating von BBB- mit positivem Ausblick auf BBB mit stabilem Ausblick angehoben. Die Entscheidung der Ratingagentur fiel vor dem Hintergrund der von Uniper erreichten soliden Finanzlage sowie der laut S&P verbesserten Ertragsstabilität und Profitabilität des Unternehmens.

Die Anhebung des Ratings mit stabilem Ausblick folgt der Einschätzung von S&P, dass sich das Risiko eines negativen Einflusses auf die Kreditqualität, insbesondere Unipers Unabhängigkeit, Strategie und Finanzpolitik, durch die mögliche Veränderung der Eigentümerstruktur von Uniper reduziert hat. S&P sieht zudem auch das Geschäftsrisikoprofil von Uniper als verbessert an. Dies wird vor allem mit der jüngsten Strompreisentwicklung in Deutschland und Skandinavien, den erreichten Kosteneinsparungen, den Verhandlungsergebnissen bei Gaskontrakten sowie dem erfolgreichen Verkauf des russischen Gasfeldes Yushno Russkoje im Jahr 2017 begründet.

Uniper Finanzvorstand Christopher Delbrück sagt „Uniper hat seit dem ersten Tag der unternehmerischen Eigenständigkeit hart daran gearbeitet, Verschuldung und Kosten deutlich zu senken. Auch die angekündigten Veräußerungen haben wir zügig umgesetzt und unsere Kennzahlen signifikant gestärkt. Wir freuen uns, dass wir die Früchte dieser harten Arbeit nun ernten können und unser stets angestrebtes Ziel eines komfortablen Investmentgrade-Ratings erreicht haben.“

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Uniper SE und anderen derzeit für diese verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die Uniper SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.