27
August
2019
|
08:15
Europe/Berlin

Unabhängige Lösungen für komplexe Energiefragen

Zusammenfassung

Da wir 34 GW Strom selbst aus breitgefächerten Quellen generieren, verstehen wir die Herausforderungen, vor denen die Eigentümer und Betreiber von Stromerzeugungs- und -infrastrukturanlagen bei volatilen Energiemarktbedingungen stehen.

Wir verfügen dank unserer firmeninternen multidisziplinären Teams aus Ingenieuren, Spezialisten und Wissenschaftlern über das Know-how, mit dem wir diese Herausforderungen bewältigen können. Zusammen nennen wir dieses Team Energy Services. Sie bieten maßgeschneiderte Lösungen für komplexe Energiefragen.

Über 1.200 Experten finden sich bei Energy Services in Deutschland und Großbritannien zusammen. Ihr Schwerpunkt ist der Bau, der Betrieb und die Optimierung von Erzeugungsanlagen und Verteilungsnetzen für eine wachsende internationale Kundenbasis.

Dank unabhängiger Expertise sparen unsere Kunden tausende Euro

Unsere Teams bieten vielfältige unabhängige Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen für Strom-Erzeugungsanlagen, Stromnetze und Gasinfrastruktur jeder Art. Unabhängige, kompetente Beratung ist der Eckpfeiler der Energy Services – um Qualität zu sichern und zusätzliche Kosten bei Wartungsarbeiten und Projekten an Kraftwerken zu meiden.

„Weltklasse-Erfahrung bei der Planung, Wartung und dem Betrieb von Anlagen bedeutet, dass wir gut aufgestellt sind, um zusammen mit unseren Kunden konstruktiv deren Abhängigkeit von Erstausrüstern zu hinterfragen“, erklärt Paul Jeffreys, Leiter von Gas Turbine Solutions.

„Zum Beispiel befand der Erstausrüster während einer Großinspektion bei einem Kunden in Großbritannien, einem 400-MW-Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk, zwei Schlüsselkomponenten der Gasturbinen für zu beschädigt, um noch einmal repariert zu werden. Die beschädigten Abschnitte überschritten die damaligen Grenzwerte für die Reparatur. Der Erstausrüster schlug vor, sie durch neue Komponenten zu ersetzen. Wir entwickelten eine Reparaturmethode als Gegenvorschlag und reagierten schnell, indem wir unsere firmeneigene Untersuchungsausrüstung zum Kraftwerk brachten, um die dreidimensionale Geometrie der Komponenten genau zu vermessen. “

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch einen digitalisierten Geometriescan mit blauem Licht lassen sich komplexe Oberflächen präzise abbilden.

download
Uniper-metrology-services-2_3

Die gescannte Geometrie wird in unserem Technologiezentrum in Großbritannien weiter bearbeitet, um Konstruktionsmodelle und technische Zeichnungen zu erstellen.

 

„Unter unserer Anleitung reparierte der Erstausrüster die beschädigten Komponenten nach unserer Methode. Wir waren bei allen kritischen Phasen der Reparaturarbeiten anwesend und konnten durch einen Vergleich unserer ersten Scans mit neuen Scans nach der Reparatur nachweisen, dass die am Ende erreichten Maße angemessen waren.

Der Erstausrüster kam zu der Überzeugung, dass unsere Qualitätskontrollen seinen hohen Ansprüchen entsprachen und sicherstellten, dass die entscheidenden Maße erreicht wurden. Die Reparatur war für unseren Kunden 690.000 € billiger als das Ersetzen gewesen wäre und beeinträchtigte seine Abschaltzeitplanung nicht.

Geringere Abhängigkeit von Erstausrüstern

Unabhängigkeit kann die Kosten geplanter Wartungsprogramme minimieren. Allerdings ist in vielen Unternehmen und Organisationen die Aussicht, in keinem Vertragsverhältnis mit dem Erstausrüster zu stehen, eine erhebliche Hürde.

Eine Neuverhandlung ist ein erreichbares Ziel: Weiter mit dem Erstausrüster als Primäranbieter zusammenzuarbeiten, aber nicht mehr als Risikomanager für die Anlage.

Wir empfehlen, Unabhängigkeit vom Erstausrüster schrittweise anzugehen, sodass das Risiko ausgewogen ist, aber der maximale Mehrwert geschöpft wird“, fügt Paul Jeffreys hinzu.

Diese Vorgehensweise verfolgen wir auch intern im Stromerzeugungsgeschäft von Uniper mit der Unterstützung von Energy Services und unseren Gasturbinenspezialisten, um in unserer gesamten Flotte Kosten zu sparen.

Kontaktieren Sie uns

 

Kommentare (0)
Danke für Ihre Nachricht. Sie wird nach Freigabe angezeigt.