Düsseldorf,
27
September
2018
|
00:00
Europe/Berlin

Uniper schließt vorzeitige Refinanzierung der syndizierten Kreditlinie erfolgreich ab

  • Neue syndizierte Kreditlinie in Höhe von 1,8 Mrd. EUR ersetzt die bisherige Kreditlinie im Volumen von 2,5 Mrd. EUR
  • Konsortium aus 15 Banken beteiligt sich
  • Uniper erreicht verbesserte Kreditbedingungen bei längerer Laufzeit

Uniper hat die im Jahr 2016 etablierte syndizierte Kreditlinie in Höhe von 2,5 Mrd. EUR vorzeitig erfolgreich refinanziert. Die neue syndizierte Kreditlinie über eine Höhe von 1,8 Mrd. EUR sichert Unipers ständige Liquiditätsreserve für die nächsten Jahre zu attraktiven Konditionen und verbesserten Kreditbedingungen. Die Linie verfügt über eine Laufzeit von fünf Jahren zuzüglich zwei Verlängerungsoptionen von jeweils einem weiteren Laufzeitjahr. Zudem kann das Kreditvolumen mit Zustimmung der Banken während der Laufzeit um 0,5 Mrd. EUR erhöht werden.

Aufgrund des reduzierten Kreditvolumens hat Uniper den Bankenkreis leicht angepasst auf nunmehr 15 Banken. Das Konsortium setzt sich im Wesentlichen aus dem bisherigen Kernbankenkreis zusammen und wurde selektiv durch Hinzunahme neuer Bankpartner gestärkt. Commerzbank und ING waren als Koordinatoren mandatiert.

Finanzvorstand Christopher Delbrück sagt: „Ich freue mich, dass wir unsere syndizierte Kreditlinie vorzeitig auf langfristiger Basis refinanziert haben und uns dabei verbesserte Konditionen sichern konnten. Dies unterstreicht die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kernbanken und sichert uns hohe Flexibilität im Rahmen unserer Konzernfinanzierung“.

Das vollständige Bankenkonsortium setzt sich zusammen aus: BayernLB, BNP Paribas, CITI, Commerzbank Aktiengesellschaft, Deutsche Bank, Goldman Sachs, ING, Lloyds Bank Plc, Mizuho, Morgan Stanley, Santander, SEB, Société Générale, The Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, UniCredit.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Uniper SE und anderen derzeit für diese verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die Uniper SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.