12
April
2019
|
15:02
Europe/Berlin

Uniper United: Es zieht zusammen, was zusammen gehört

Zusammenfassung

Alle Düsseldorfer Uniper-Mitarbeiter werden ab diesem Jahr im Medienhafen vereint arbeiten.

Der Umzug in unsere neue Uniper-Zentrale im Düsseldorfer Medienhafen ist fast abgeschlossen. Über 1.000 unserer Kollegen sind bereits seit einigen Jahren im „Capricorn“ tätig. Nun sind Firmenleitung und Belegschaft dabei, aus der alten Düsseldorfer Firmenzentrale vom E.ON-Platz in das neue Gebäude „Float“ zu ziehen, das parallel zum „Capricorn“ entstanden ist. Beide Gebäude werden bald über eine Fußgängerbrücke zu einer Einheit verbunden. Bis Ende 2019 werden die restlichen Mitarbeiter, die derzeit noch im nahe gelegenen „RWI“ in Düsseldorf-Unterbilk arbeiten, ins „Float“ ziehen. Damit ist dann der Umzug abgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Im Medienhafen vereinen wir in 2019 alle 2.500 Mitarbeiter der Region. Bisher ist der Umzug reibungslos verlaufen, die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut, und wir konnten als Erstbezieher die Gunst der Stunde nutzen, denn alle Geschäftsbereiche hatten die Möglichkeit, ihre Arbeitsumgebung und Raumaufteilung mitzugestalten“, sagt Sven Rudloff, VP Brand & Channel Management bei Uniper, der sich auf die Nähe zu seinen Kollegen freut. „Ein großer Vorteil ist, dass nun alle Kollegen miteinander besser kommunizieren können, denn vorher saßen wir über zahlreiche Büroräume verteilt. Auch das Zusammenspiel der Geschäftsbereiche untereinander wird einfacher. Wir rücken nun – vereint als Team – enger zusammen“, so Sven Rudloff.

Neben einem „Welcome Package“ warten auf unsere Mitarbeiter am gemeinsamen Standort viele Services, die den Arbeitsalltag positiv unterstützen. Dazu gehören ein IT Walk-In-Center, ausreichend Parkplätze für Autos und Bikes, ein Fitness-Center, ein Reinigungsdienst für Wäsche, eine zentrale Poststelle, und neben der Kantine auch ein Café und ein Deli mit Früchten und gesunden Snacks, die auch öffentlich zugänglich sind. Auf den Büroetagen befinden sich die modern möblierten Besprechungsbereiche und Lounges jeweils in der Etagenmitte, und unsere Kollegen arbeiten abgegrenzt von den Durchgangsbereichen, jeweils an Fensterfronten. Alle bekommen höhenverstellbare Schreibtische.

Unter dem Motto „Uniper United“ haben wir parallel zum Umzug eine lokale Werbekampagne gestartet. So werben wir in Düsseldorf auf Straßenbahnen, Plakataufwänden und Litfaßsäulen mit unserer Message eines vereinten Standorts.

Kontakt

Sven Rudloff
VP Brand and Channel Management
+4915112065159
Kommentare (0)
Danke für Ihre Nachricht. Sie wird nach Freigabe angezeigt.