Düsseldorf,
16
Januar
2019
|
09:00
Europe/Berlin

Uniper auf der E-world 2019 – grüner und digitaler in die Zukunft

  • Uniper präsentiert Lösungen für proaktives Risikomanagement über Vollversorgung und unabhängige Beratung
  • Grüne Produktneuheit: Grüne Vollversorgung ermöglicht Strombezug aus CO2-freier Erzeugung mit flexiblen Herkunftsnachweisen (HKNs)

  • Digitale Produktneuheit: Neue Uniper Market Solutions-App für mobilen Zugang zu allen relevanten Energiemarkt- und Portfolioinformationen

  • Besucher erwarten außerdem Lösungen zur Digitalisierung von Kundenprozessen

Grüne Vollversorgung, Marktinformations-App und Whitelabel-Shop-Lösung: Auf der Essener Fachmesse E-world 2019 zeigt Uniper vom 05. bis 07. Februar auf insgesamt 700 Quadratmetern Lösungen, die die Energiezukunft einfacher machen. „Die Transformation der Energiewelt hin zu klimafreundlichen Lösungen nimmt an Tempo weiter zu. Innovative und grüne Vertriebsprodukte für Strom und Gas, Dienstleistungen und Infrastrukturen sowie intelligente Technologien nehmen dabei eine Schlüsselrolle ein. Die passenden Angebote und Lösungen stellen wir auf der E-world vor. Dekarbonisierung und Digitalisierung sind dabei die bestimmenden Trends“, erklärt Gundolf Schweppe, Vertriebschef bei Uniper. Unter diesem Aufhänger präsentiert sich Uniper in Halle 3, Stand 3-150.

Lösungen für Digitalisierung von Kundenprozessen

In gleich zwei Boxen stellt Uniper Lösungen zur Digitalisierung der Energiewirtschaft vor. Mittels Virtual Reality-Brille können Besucher selbst in die digitale Welt eintauchen und die Angebote von Uniper erleben. Dabei erwartet sie unter anderem eine Führung durch die digitale Selfservice-Plattform Uniper Digital, die in diesem Jahr neue Nutzerrekorde feierte, sowie durch die im Sommer neu vorgestellte Whitelabel-Lösung Energiepreis-Online. Diese ermöglicht es Stadtwerken und regionalen Versorgern unter ihrem eigenen Namen einen Energie-Online-Shop für RLM-Kunden anzubieten.

Produktneuheit: Unabhängige Beratungsleistungen per App

Als digitale Produktneuheit präsentiert Uniper auf der Messe die neu entwickelte Uniper Market Solutions (UMS)-App, die einen Großteil der Services der unabhängigen Beratungseinheit von Uniper nun auch mobil nutzbar macht. In der App finden die Nutzer Marktberichte, aktuelle Marktpreise sowie tagesaktuelle Ausblicke über zukünftige Entwicklungen des Energiemarkts. Auch Informationen zum Stand des eigenen Portfolios sowie Webinare bietet die App. Alle Informationen lassen sich dabei auf die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen und als Grafik, Tabelle oder per Text einsehen. „Kunden erhalten zudem auf Wunsch wichtige Meldungen – etwa zu Marktentwicklungen – direkt per Push-Nachricht und können damit sofort reagieren“, erklärt Schweppe.

Produktneuheit: Grüne Vollversorgung

Neben den digitalen Lösungen liegt der zweite Schwerpunkt der Messepräsenz auf den grünen Produkten aus dem Hause Uniper. „Als zuverlässiger Lieferant liegt unser Schwerpunkt im Bereich Strom und Gas. Hier beobachten wir bei Industrie und Stadtwerke einen Trend zur vermehrten Nachfrage nach Produkten aus CO2-freier Erzeugung. Daher erweitern wir derzeit unser Angebot entsprechend“, erklärt Schweppe. Vor diesem Hintergrund präsentiert Uniper mit der grünen Vollversorgung eine Produktneuheit für eine Stromlieferung aus garantiert CO2-freier Erzeugung. Industrie- und Weiterverteilungskunden erhalten damit nicht nur eine zuverlässige Strom-Vollversorgung, sondern zusätzlich flexible Herkunftsnachweise für die komplette Liefermenge. So entfällt die nachträgliche Zertifikat-Beschaffung. „Industrie und Stadtwerke haben so volle Sicherheit – denn jede Kilowattstunde wird pauschal abgedeckt und ist damit immer grün“, erklärt Schweppe.

Darüber hinaus schenkt Uniper seinen Erdgasprodukten am Stand besondere Aufmerksamkeit – etwa den LNG-Angeboten sowie der Power-to-Gas-Technologie. Auch über zusätzliche Wasserkraftprodukte – von Herkunftsnachweisen bis zur physischen Kopplung – können Stand-Besucher mehr erfahren.

Fokus auf Gespräch und Austausch

Auf dem Stand spiegelt sich darüber hinaus auch Unipers starkes Bekenntnis zum Key Account Geschäft wieder, auf das Uniper trotz gegenteiliger Markttrends weiter setzt. An 22 Besprechungstischen und acht privaten Boxen stehen Key Account Manager für das persönliche Gespräch bereit. Mehr als 1.000 Beratungstermine wurden bereits vereinbart. „Denn die persönliche Beratung durch Experten wird bei uns trotz Vormarsch der digitalen Angebote erhalten bleiben – insbesondere um komplexere Fragestellungen zu lösen“, so Schweppe.

Uniper auf der E-world: Halle 3, Stand 3-150

Über Uniper

Uniper ist ein führendes internationales Energieunternehmen mit Aktivitäten in mehr als 40 Ländern und rund 12.000 Mitarbeitern weltweit. Sein Geschäft ist die sichere Bereitstellung von Energie und damit verbundenen Dienstleistungen. Zu den wesent­lichen Aktivitäten zählen die Stromerzeugung in Europa und Russland sowie der globale Energiehandel. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Düsseldorf.

Über das Vertriebsgeschäft von Uniper

Als Vertriebseinheit der Uniper bietet Uniper Energy Sales individuelle Strom- und Erdgaslieferungen für Industriekunden und Energiepartner wie Stadtwerke und Regionalversorger in Deutschland und im angrenzenden Ausland. Neben Strom- und Erdgaslieferungen bietet Uniper Energy Sales auch verschiedenste Dienstleistungen und Innovationsprodukte an und ist zuverlässiger Partner ihrer Kunden in Zeiten der wandelnden Energieversorgung.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Uniper SE und anderen derzeit für diese verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die Uniper SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.