Maximieren Sie die kommerzielle und technische Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens auf Ihren Märkten

Als Infrastrukturbetreiber und -eigentümer leisten wir einen wichtigen Beitrag zum flexiblen Ausgleich von Angebot und Nachfrage im Gasversorgungssystem und übernehmen eine wichtige Rolle für die sichere und flexible Gasversorgung unserer Kunden. Diese praktischen Erfahrungen möchten wir gerne mit Ihnen teilen.

Wir verfügen über 8,2 Mrd. m³ Gasspeicherkapazität in Deutschland, Österreich und Großbritannien und sind an Gastransportleitungen beteiligt. Neben unserem Batteriegroßspeicher entwickeln wir in unseren Anlagen WindGas Falkenhagen und WindGas Hamburg die Power-to-Gas-Technologie weiter. Diese neuen und innovativen Projekte spiegeln unseren Glauben an Energiespeicherung in Kombination mit technischem Know-how wider.

Wir helfen Ihnen dabei, das Arbeitsgasvolumen und die Einspeicherleistung Ihrer Anlagen zu erhöhen. So haben wir beispielsweise einen Gasspeicherbetreiber in Osteuropa dabei unterstützt, durch Erhöhung des Lagerstättendrucks und den Bau von zwei weiteren Turboverdichtern seine Mengenziele zu erreichen.

Lösungen für Ihr nächstes Gasspeicherprojekt

Bei allen unseren Lösungen steht die Aufrechterhaltung der operativen Leistungsfähigkeit im Mittelpunkt. Wir kennen die mit Speicherprojekten verbundenen Herausforderungen, können alle Vertragsfirmen effektiv managen und Projektrisiken begrenzen.

Planning meeting owners engineering

Owner's Engineering

Wenn Sie einen unabhängigen Partner mit einschlägigem Fachwissen benötigen, sind wir mit unserem Ansatz als Eigentümer und dem Verständnis als Betreiber von gastechnischen Anlagen Ihre erste Wahl. Als Projektingenieur und Koordinator sorgen wir in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten für eine genaue Zeit- und Kostenkontrolle.
asset investment planning

Investitionsprojekte

Wenn Sie einen unabhängigen Partner mit einschlägigem Fachwissen benötigen, sind wir mit unserem Ansatz als Anlageneigentümer und Betreiber Ihre erste Wahl. Als Projektingenieur und Koordinator sorgen wir mit allen Beteiligten für eine genaue Zeit- und Kostenkontrolle, um Projekte termingerecht und oft unterhalb der Budgetgrenze fertigzustellen.
Compliance risk safety man planning meeting

Compliance-Risiken und Sicherheit

Mit aktuellen Entwicklungen bei Gesetzen und Vorschriften immer Schritt zu halten, kann eine Herausforderung sein. Durch unser technisches Schnittstellenmanagement reduzieren wir die Komplexität Ihrer Projekte. Unsere Erfahrung gibt Ihnen dabei die Gewissheit, dass Ihre Projekte alle Auflagen und Umweltstandards erfüllen.

Fallstudien

Neues Speicherlager in Rekordzeit gebaut

Unser Kunde musste in Norddeutschland in kürzester Zeit einen neuen Untertagespeicher mit insgesamt 19 Kavernen, einem Arbeitsgasvolumen von ca. 2 Mrd. m³ und einer Ein- und Ausspeicherleistung von mehr als 2 Mrd. m³/Stunde errichten und in Betrieb nehmen. Als beauftragter Projektingenieur und Koordinator haben wir in Zusammenarbeit mit anderen Stakeholdern eine exakte Kosten- und Terminplanung sichergestellt. Neben der Erstellung der Planungsunterlagen hatte die genaue Planung des Bauablaufs und der Inbetriebnahme eine hohe Priorität. Mit unserem Know-how konnten wir das Projekt für unseren Kunden zeitgerecht und sogar unter den veranschlagten Projektkosten fertigstellen.

Gesetzliche Anforderungen einhalten

Von einem deutschen Speicherbetreiber wurden wir beauftragt, die möglichen Optionen für eine Gasturbine, die nicht mehr den Emissionsschutzbestimmungen entsprach, zu prüfen. Unsere Experten schlugen dem Betreiber vor, die betroffene Maschineneinheit mit einer neuen Antriebsturbine auszurüsten. Das Projekt wurde für die nächste Ausspeicherperiode im darauffolgenden Winter terminiert. So stand der Verdichter zur nächsten Einspeicherperiode in BImSchG-konformer Ausführung wieder zur Verfügung.

Arbeitsgasvolumen maximiert

Der Betreiber eines Untertagespeichers in Osteuropa beauftragte uns, das Arbeitsgasvolumen und die Einspeicherleistung seiner Anlage durch die Anhebung des Lagerstättendrucks und die Erweiterung der Anlage um zwei Turboverdichter zu erhöhen. Die Turboverdichter sollten sowohl in Reihe mit – als auch parallel zu – den bestehenden Kolbenverdichtern betrieben werden können. Wir haben die Termin- und Kostenplanung des Projekts übernommen, die technischen Änderungen projektiert sowie die Bautätigkeit und Inbetriebnahme koordiniert und überwacht. In nur zweieinhalb Jahren ab Beginn der konzeptionellen Planung bis zur kommerziellen Inbetriebnahme konnten wir ein außergewöhnliches Erweiterungsprojekt erfolgreich umsetzen. Dies gelang nicht nur mit minimalen Auswirkungen auf das operative Geschäft, sondern auch zu geringeren Kosten als für andere Speicherlösungen veranschlagt.

Kontakt

Michael Kessel

Michael Kessel

International Business Development