Düsseldorf,
21
Mai
2019
|
18:59
Europe/Berlin

Aufsichtsratsvorsitzender von Uniper weist Fortums Vorwürfe gegen den Uniper-Vorstand entschieden zurück

Die Uniper SE weist darauf hin, dass ihr Großaktionär Fortum heute im Vorfeld der Uniper-Hauptversammlung sein Abstimmungsverhalten zu verschiedenen Tagesordnungspunkten offengelegt sowie angekündigt hat, eine Vertagung über die Entlastung des Uniper-Vorstands für die Geschäftsjahre 2017 und 2018 zu bevorzugen.

Dazu der Aufsichtsratsvorsitzende von Uniper, Dr. Bernhard Reuterberg: „Ich weise die erneut erhobenen Vorwürfe gegen das Uniper-Management in Bezug auf die regulatorischen Beschränkungen in Russland entschieden zurück. Abgesehen davon, dass Fortum diese Vorwürfe niemals begründet oder konkretisiert hat, haben wir seit über einem Jahr alles unternommen, um jeglichen Zweifel an einem möglichen Fehlverhalten des Uniper-Vorstands auszuräumen: Wir haben im Aufsichtsrat von Uniper das Vorgehen des Vorstands umfassend analysiert sowie externe Gutachter beauftragt und sind zu dem Schluss gekommen, dass alles, was Uniper in diesem Zusammenhang unternommen hat, rechtmäßig war und im Interesse des Unternehmens und seiner Aktionäre lag. Der Finanzvorstand von Fortum hatte in seiner Eigenschaft als Mitglied des Uniper-Aufsichtsrats vollen Zugang zu diesen Analysen.“

„Vor diesem Hintergrund“, so Reutersberg weiter, „ist es für mich vollkommen unverständlich, dass Pekka Lundmark immer noch Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Vorgehens unseres Vorstands hat. Die Entlastung des Uniper-Vorstands – ohne nachvollziehbare Gründe – jetzt erneut vertagen zu wollen, ist für mich ein klarer Beweis für das Misstrauen gegenüber dem Vorstand von Uniper. Pekka Lundmark hat heute nochmals besonders betont, dass Fortum ein konstruktiver und zuverlässiger Aktionär sein möchte. Wenn er dies ernst meint, fordere ich ihn auf, morgen ein klares Zeichen für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit zu setzen.“

Die ordentliche Hauptversammlung der Uniper SE findet am 22. Mai ab 10 Uhr im CCD Congress Center Düsseldorf statt. Alle relevanten Informationen rund um diese Hauptversammlung sind hier veröffentlicht: https://ir.uniper.energy/websites/uniper/German/6505/hauptversammlung.html

Die Eröffnung der Hauptversammlung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Bernhard Reutersberg und die anschließende Rede des Vertreters des Uniper-Vorstands werden live im Internet übertragen.

Über Uniper

Uniper ist ein führendes internationales Energieunternehmen mit Aktivitäten in mehr als 40 Ländern und rund 12.000 Mitarbeitern weltweit. Sein Geschäft ist die sichere Bereitstellung von Energie und damit verbundenen Dienstleistungen. Zu den wesent­lichen Aktivitäten zählen die Stromerzeugung in Europa und Russland sowie der globale Energiehandel. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Düsseldorf.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Uniper SE und anderen derzeit für diese verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die Uniper SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.